Ihr Spezialist für Wohnungs- und Häusersuche!

Mehr als 500.000 Immobilien bundesweit

kautionsfrei.de

So umgehen Sie die Mietkaution

Alternativen zur Mietkaution

Mit einer Mietbürgschaft den finanziellen Spielraum erweitern

Wenn eine neue Wohnung gefunden ist und der Umzug ansteht, sind eine Menge Dinge zu erledigen, die nicht selten mit erheblichen Kosten verbunden sind. Nicht nur der Umzugsunternehmer verlangt sein Geld, sondern auch der neue Vermieter. Bei der Anmietung einer Wohnung oder eines gewerblichen Objekts wird in der Regel neben der ersten Monatsmiete auch die Hinterlegung einer Kaution verlangt, die dem Eigentümer als Sicherheit dient. Zusammen mit weiteren Kosten für Makler, Ummeldungen und eventuelle Renovierungsarbeiten kommt so schnell eine ganz schöne Summe zusammen, die erst einmal aufgebracht werden muss. Wenn die Reserven dann rasch dahinschmelzen, sind innovative Lösungen gefragt, die der Entlastung des Kontos dienen können.

Während der Makler kaum auf seine Courtage verzichten und auch das Umzugsunternehmen nicht kostenlos arbeiten wird, ist im Falle der Mietkaution eine andere Lösung möglich. Bis zu drei Monatskaltmieten kann der Vermieter verlangen, um sich gegen Beschädigungen in der Wohnung, Mietausfälle oder die Nichtzahlung von Nebenkosten abzusichern. Doch diese Mietgarantie kann nicht nur durch die Hinterlegung von Bargeld auf einem zu verzinsenden Kautionskonto gewährleistet werden, sondern auch durch eine Mietbürgschaft. So bleiben Barmittel unangetastet und können für andere Dinge, wie zum Beispiel neue Möbel, verwendet werden.

Kautionsfrei.de ist einer der Anbieter, mit denen Sie Ihr Umzugsbudget spürbar entlasten können. Als Mietsicherheit bekommt der Vermieter statt Bargeld eine Bürgschaftsurkunde, die kautionsfrei.de in Zusammenarbeit mit der R+V Versicherung ausstellt. So ist der Vermieter durch die Zusage eines renommierten Unternehmens abgesichert, und Sie bleiben liquide. Die unkomplizierte und schnelle Abwicklung über kautionsfrei.de macht es besonders leicht, die Kosten eines Umzugs in einem überschaubaren Rahmen zu halten.

Um die Bürgschaft zu beantragen, füllen Sie ganz einfach online einen Antrag aus: Direkt zum Online-Antrag mit Service-Hotline. Ohne zusätzliche Abschlussgebühren erhalten Sie nach sofortiger Prüfung Ihrer Angaben umgehend die Bestätigung, dass Ihre Kautionszahlung durch eine Bürgschaft abgesichert ist. Die Bürgschaftsurkunde wird spätestens 1 bis 2 Werktage nach Antragstellung wahlweise per Post direkt an den Vermieter oder an Sie als Mieter versandt. Sollten Sie es sich anders überlegen, so nutzen Sie Ihr 14-tägiges Widerrufsrecht. Aber auch danach ist die Mietbürgschaft jederzeit kündbar. Bei der Mietkautionsbürgschaft handelt es sich nicht um einen Kredit, der zurückgezahlt wird, sondern vielmehr um eine Art Versicherung, für die ein jährlich zu entrichtender Beitrag fällig wird. Ganz so wie Sie es von Ihrer Haftpflicht oder Hausratversicherung kennen. Die Höhe der jährlich zu entrichtenden Gebühr können Sie ganz bequem auf kautionsfrei.de selbst ermitteln. Bei Fragen zum Ablauf oder ganz generell zu Kautionsbürgschaften steht Ihnen bei kautionsfrei.de eine rund um die Uhr besetzte Hotline und ein Chat zur Verfügung.

Um eine Mietbürgschaft beantragen zu können, spielt es keine Rolle, ob Sie eine Privatwohnung oder ein gewerbliches Objekt anmieten möchten. Auch wenn Sie bereits eine Wohnung bezogen haben, das hinterlegte Bargeld aber gerne zurückhaben möchten, ist das Rückholangebot von kautionsfrei.de eine interessante Alternative. Tauschen Sie einfach Ihre zu Mietbeginn hinterlegte Barkaution gegen eine Bürgschaft der R+V Versicherung aus. So können Sie die frei gewordenen Mittel nutzen, um sich einen lang gehegten Wunsch zu erfüllen oder einen finanziellen Engpass zu überbrücken, ohne einen teuren Kredit aufnehmen zu müssen. Selbst wenn Sie noch keine passende Wohnung gefunden haben, können Sie sich bereits im Voraus mit einem Reservierungs-Antrag von Kautionsfrei.de die Zusage zur Übernahme der Bürgschaft sichern. So haben Sie einen Monat lang Zeit, in aller Ruhe und in der Gewissheit, dass das Problem Kaution bereits gelöst ist, eine Wohnung zu suchen.

Die Mietbürgschaft ist besonders in Zeiten stetig steigender Mieten ein zunehmend beliebter werdendes Instrument, um die Kosten für eine Wohnung und die daraus entstehenden Belastungen zu minimieren. Dem Mieter bringt sie zusätzliche finanzielle Spielräume, dem Vermieter die Gewissheit, dass Mietausfälle und andere Risiken weitgehend abgesichert sind.